Aktuelles

Die Praxis ist geschlossen vom 22.12.2017.- 01.01.2018

Vertretung: Herr Dr. med. J. Welnic
Hauptstr. 68, 45549 Sprockhövel, Tel. Nr. 02324/ 395 63 67

In dringenden Notfällen ist mittwochs und freitags, am Wochenende sowie an Feiertagen ab 13:00 Uhr
der ärztliche Notdienst unter der Tel. Nr. 116 117 erreichbar.

Start > Vitalität > Burnout-Syndrom

Burnout-Syndrom

 

Wie entsteht und äußert sich eine Burnoutsymptomatik?

Eine Burnoutsymptomatik setzt voraus, dass die Betreffenden sich vorher verausgabt haben. Nur ein subjektiver  empfundener Erschöpfungszustand rechtfertigt die Beschreibung einer Burnoutsymptomatik nicht. Die Ursachen können vielfältig sein. Meist handelt es sich um berufliche Überforderungssituationen oder um  Doppelbelastungen, wenn parallel zur Berufstätigkeit, Kinder, Eltern oder Schwiegereltern versorgt werden. Die Anforderungen im Beruf werden immer größer, es wird in kürzester Zeit zu viel erwartet. Gerade leistungsmotivierte Menschen, die versuchen allen Anforderungen zu genügen, gehen dabei oft über lange Zeit über ihre Grenzen hinaus, bis es dann zu einer Erschöpfungssymptomatik mit Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Reizbarkeit, Verlust von Lebensfreude und Energie kommt. Bei einer Burnout Symptomatik brauchen die Betroffenen zunächst Ruhe, sie müssen auf andere Gedanken kommen und ihre eigene Lebensphilosophie überprüfen. Manchmal ist auch Entlastung durch Abgabe von Aufgaben, oder sogar auch ein Arbeitsplatzwechsel notwendig.

Therapie und Behandlung:

Die beste Burnoutprophylaxe ist eine bewusste Lebensführung unter Beachtung der persönlichen Leistungsfähigkeit wie der eigenen Grenzen. Es ist wichtig, dass neben Arbeit auch noch Zeit für persönliche Aktivitäten und Muße bleibt. Wichtig ist, auf einen gesunden Schlaf zu achten und körperliche Aktivität nicht zu vernachlässigen. Außerdem sollte, auf körperliche Signale geachtet werden. Spätestens wenn erste Symptome bemerkbar werden, sollte man sich fragen, womit diese möglicherweise zu tun haben könnten. Nicht immer ist sofortige Abhilfe einer Belastungssituation möglich, manchmal hilft es sich kurzfristig Ziele, z.B. ein freies Wochenende zu setzen.

Burnout gilt nicht als klassische Erkrankung im wissenschaftlichen Sinne, sondern als Problem der Lebensbewältigung. Eine Burnoutsymptomatik kann aber so schwergradig sein, dass sie bereits Krankheitswert erhält und im Einzelfall therapeutische Maßnahmen notwendig macht.